Wohnbebauung Müllerstrasse

3. Preis (Variante Turm) und Ankauf im zweistufigen Einladungswettbewerb Heizkraftwerk Müllerstraße München Der Wettbewerbsbeitrag versteht sich als Vorschlag in der Diskussion um die Fortschreibung der charakteristischen Blockrand- und Hofbebauung des Gärtnerplatzviertels. Dem städtebaulichen Kontext entsprechend summieren sich ähnliche Gebäude zum homogenen Ensemble. Modifizierte Bausteine ergänzen die Lücken in der Tiefe des Bestandes und weichen hinter […]

Wohnbebauung Helsinkistrasse

Die Blockrandbebauung ist einer der typischen Bausteine in der Neubebauung des ehemaligen Flughafens München-Riem. Die Stadterweiterung am östlichen Stadtrand Münchens ist vor allem als familienfreundliche großräumige Neubausiedlung mit hohem Freizeitwert konzipiert. Das Gebäude steht am südlichen Rand des großen Landschaftsparks Riem und verfügt im Erdgeschoss über eine integrierte, dreigruppige Kindertagesstätte, deren Gruppenräume zur südlich gelegenen […]

Wohnbebauung Lohengrinstrasse

AusgangspunktDas Grundstück liegt am Rande eines neu erschlossenen Wohngebietes. Von der benachbarten Tankstelle gehen erhebliche Lärmimmissionen aus und die Anforderungen an die Zimmerorientierungen des geförderten Wohnungsbaus waren einzuhalten. BaukörperDie gestaffelte Baukörperform mit teilweise verglasten Loggien schützt die südseitigen Wohnräume vor den erheblichen Lärmimmissionen einer benachbarten Tankstelle. Die ebenfalls aus Lärmschutzgründen auf der Gebäuderückseite angeordneten Kinderzimmer […]

Wohnbebauung Theresienhöhe

Im Rahmen des Münchenmodells waren für den südlichen Rand des Neubaugebietes auf der Theresienhöhe die Anteile des sozialen Wohnungsbaues für dieses Neubaugebiet zu realisieren. Städtebaulich stellen die Gebäude eine Mischform aus Blockrandbebauung und durch den Städtebau vorgegebenen Punkthäusern dar: Während an den Grundstücksgrenzen gerade verlaufende Fassaden die Straßenräume klar definieren, entwickelt sich durch die stark […]

Haus in Eichstätt

AufgabeAuf einem Hanggrundstück am Rande des barocken Eichstätt sollte ein Einfamilienhaus errichtet werden. Das Grundstück befindet sich am Westhang des Altmühltals mit Blick auf die gegenüberliegende Willibaldsburg, entlang einer steilen Abbruchkante des für die Region typischen Juragesteins. KonstruktionDas Gebäude ist in massiver Ziegelbauweise mit bis zu 42 cm dicken Wänden und mit einem begrünten Pultdach […]

Haus in Aggstall

AufgabeAnstelle eines heruntergekommenen Anwesens, das aus unterschiedlichsten Erweiterungen bestand, sollte ein Einfamilienhaus mit circa 300 qm Wohnfläche entstehen. Das Grundstück liegt im Außenbereich. Es war eine wesentliche Auflage der Genehmigungsbehörde, die ursprüngliche Firsthöhe und die Gebäudebreite und -länge gegenüber dem alten Haus nicht zu verändern. Um ein auf der Gartenseite im Obergeschoss gut belichtetes Haus […]

Geförderter Wohnungsbau Kempten

AufgabeDas Grundstück liegt inmitten einer 60er Jahre Siedlung am Rande von Kempten. Das Gebäude schließt eine lockere Zellenbebauung zu einem Blockrand. Es wurden je sechs öffentlich geförderte 2- und 3-Zimmer-Wohnungen erstellt. Den Anschluß an die Nachbarbebauung stellen grosse Loggien her. Die gesamte Umgebung des Gebäudes wurde in den 70er Jahren mit einer zusätzlichen Dämmung und […]

Haus Bonnin

AufgabeVorgefunden wurde ein von engen Altstadtgassen umgebenes, verputztes Fachwerkhaus. Die Bauherren wünschten eine Aufstockung des bestehenden Gebäudes. Das Haus ist von der umgebenden Bebauung in seiner Belichtung stark beeinträchtigt. Es galt, ein Konzept mit optimaler Lichtausbeute im denkmalpflegerischen Bestand zu realisieren. KonstruktionDie Lösung besteht in einer Stahlkonstruktion, die mit Paneelen aus transparenter Wärmedämmung ausgefacht ist. […]

Haus Wolf

AufgabeEin bestehender Bungalow aus den 60er Jahren sollte um ein Geschoss erweitert werden. Wegen der begrenzten Belastbarkeit der bestehenden Fundamente wurde die Aufstockung in Holzrahmenbauweise erstellt. FassadeDie Holzkonstruktion wurde mit aufgenieteten Alucobondplatten verkleidet. Der neue Baukörper folgt im Grundriss dem Bestand. Der Aufriss teilt sich in drei horizontal umlaufende Schichten. In der mittleren Schicht geben […]