Suche
Close this search box.

Zur schönen Aussicht

In einen „unendlichen Garten“ soll sich das schwäbische Remstal im Jahr 2019 verwandeln. Sechzehn dort ansässige Städte und Gemeinden laden vom 10. Mai bis 20. Oktober des übernächsten Jahres zur Gartenschau. Ein Architekturprojekt bildet Herzstück und Klammer des Ganzen: In jeder der beteiligten Kommunen wird ein architektonisches Unikat die Landschaft in Szene setzen. Als Kuratorin […]

„Wie wollen wir wohnen?“

Dieser Frage widmet sich ganz explizit der Deutsche Werkbund Berlin mit seinem Projekt WerkBundStadt. 33 namhafte Architekturbüros entwickeln und gestalten gemeinschaftlich ein neues Stadtquartier in Berlin-Charlottenburg. Die Bebauung des ehemaligen Tanklagers an der Spree steht in der Tradition früherer Werkbundsiedlungen, die längst als Wegmarken der Architekturgeschichte gelten. Zugleich findet mit der Konzeption eines „innerstädtischen, dichten, […]

Eins aus Zweiundzwanzig

Schon seit letztem Herbst liegt das Deutsche Architekturjahrbuch 2015/16 vor, am vergangenen Freitag wurde auch die dazugehörige Ausstellung in Frankfurt eröffnet. Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) präsentiert neben dem mit dem „DAM Preis für Architektur“ ausgezeichneten Projekt auch die nach Ansicht einer Jury „22 besten Bauten in und aus Deutschland“. Dass man die von unserem Berliner […]

Frischer Wind für den Deutschen Pavillon

Für die Ausstellung „this is modern“, die der Deutsche Werkbund Berlin ab dem 8. Juni auf der 14. Architekturbiennale in Venedig zeigt, wurden 22 Architekturbüros aus Deutschland, darunter Hild und K, um einen Entwurf gebeten. Die Aufgabe bestand in einer Auseinandersetzung mit dem Deutschen Pavillon in Venedig, dessen Abriss vor einigen Jahren vom Präsidenten derBundesarchitektenkammer […]

this is modern

Für die Ausstellung, die der Deutsche Werkbund Berlin auf der 14. Architekturbiennale in Venedig zeigt, wurden 22 Architekturbüros aus Deutschland, darunter Hild und K, um einen Entwurf gebeten. Am 7. Juni wird „this is modern“ eröffnet. Die Aufgabe bestand in einer Auseinandersetzung mit dem Deutschen Pavillon in Venedig, dessen Abriss vor einigen Jahren vom Präsidenten […]

RRR – Symposion und Ausstellung in München

Für alle, die es im vergangenen Jahr nicht nach Venedig geschafft haben, ist das eine gute Nachricht: Die Ausstellung Reduce Reuse Recycle – Ressource Architektur, mit der Muck Petzet als Generalkommissar den Deutschen Pavillon auf der Internationalen Architekturbiennale 2012 bespielt hatte, wird – erweitert um Beiträge von Studierenden, die auf die spezielle Münchner Situation Bezug […]

Richtig viele Leute…

… waren zur Ausstellungseröffnung von Pasticcio München in die Architekturgalerie München gekommen. Gezeigt werden hier noch bis zum 13.7. die Arbeiten von sieben europäischen Büros, BIQ (NL), Bovenbouw (Be), Caruso St John (GB) Hermann Czech (AT), Knapkiewicz Fickert (CH), Hild und K (DE) und Peter Märkli (CH). Die Ausstellung basiert auf einem Beitrag des Londoner […]

Pasticcio München – Ausstellungseröffnung am 26.6.

Pasticcio München versammelt vom 27.6. bis 13.7.2013 die Arbeiten sieben zeitgenössischer Büros verschiedener Generationen und Nationen in der Architekturgalerie München: Die von Hild und K Architekten kuratierte Ausstellung basiert auf einem Beitrag des Londoner Büros Caruso St John Architects für die letztjährige Architekturbiennale in Venedig. Titelgebend war ein Werk von Sir John Soane. Der Regency-Architekt […]

Was Sie schon immer ÜBER PUTZ wissen wollten…

…erfahren Sie jetzt in einer Ausstellung an der TU München.Eröffnungsvortrag mit anschließender Vernissage: 30.4., 18.30. Putz hat im zeitgenössischen Bauen einen hohen Stellenwert. Heute werden Putzoberflächen meist mittels Standardverfahren als Teil von Systemen mit Fassadendämmungen hergestellt. Der materielle und ästhetische Wert von Putz geht allerdings weit über die gängige Anwendungspraxis hinaus. Ein Forschungsteam an der […]

La Biennale di Venezia oder: Mein Freund, der Baum

Für sie selbst unerwartet sind Hild und K Architekten mit fünf Projekten auf der 13. Internationalen Architekturbiennale in Venedig vertreten: Für den deutschen Pavillon hat Generalkommissar Muck Petzet das „Wohnhaus Klostergarten Lehel“ in München ausgesucht. Die als Spolien in den Neubau implementierten Fensterbögen der ursprünglichen Bebauung erschienen ihm beispielhaft für das als Motto der Ausstellung […]