Die Tiefe der Oberfläche

Einen Vortrag mit dem Titel „Oberflächlichkeiten“ wird Matthias Haber am 21. Oktober im Rahmen der Reihe „SURFACE (structure and skin)“ der TU Dortmund halten. Wer den Hild und K-Büropartner kennt, dem ist klar, dass er es dabei ganz bestimmt nicht an Tiefgang mangeln lassen wird. Dies wäre auch gar nicht im Sinne der Veranstalter, die […]

Titelschönheit

Dass die Zeitschrift Bauwelt in ihrer Ausgabe vom 11. März 2011 der von Hild und K geplanten Fassade des Münchner Agfa Hochhauses eine Besprechung widmet, freut uns. Dass es das Projekt auf den Titel geschafft hat, umso mehr! Bauwelt 11/2011, 11. März 2011: Flechtwerk. Von Jochen Paul.

Schon beinahe fertig…

…ist das neue AGFA-Hochhaus an der Tegernseer Landstraße in München, das neben Gewerbeflächen auch ein Hotel der Kette Motel One beherbergt. Hild und K Architekten sind für die Gestaltung der Fassade verantwortlich. Mit ihr sollte vor allem auch die städtebaulich unbefriedigende Situation am Standort geklärt und ein markantes Kennzeichen am südlichen Eingang der Stadt gesetzt […]

Ja ist denn heute schon Weihnachten?

Wer hat das Agfa Hochhaus ausgepackt? Nein, natürlich ist noch nicht Weihnachten. Und auch die Fertigstellung des Bürogebäudes an der Tegernseer Landstraße wird noch ein bisschen auf sich warten lassen. Aber ein Teil der von Hild und K Architekten geplanten Fassade des Agfa Hochhauses lässt sich heute, nach dem Teilabbau des Gerüstes, schon betrachten. Wir […]

Musterfassade? Fassadenmuster!

Noch ist der Rohbau längst nicht fertig. Trotzdem vermittelt das eben fertiggestellte 1:1 Muster jetzt schon einen Eindruck davon, wie die Fassade des neuen AGFA Hochhauses an der Tegernseer Landstraße einmal aussehen wird. Das Muster bildet ausschnittsweise das Fassadenrelief ab, welches das Gesicht des späteren Gebäudes prägen soll. Ein geringer Vorsprung der Kontur entlang der […]

Frostiges Grundsteinlegen für neues Agfa-Hochhaus

Nach der spektakulären Sprengung des AGFA-Hochhauses im Februar diesen Jahres wurde am 16. Oktober 2008 der Grundstein für den Neubau gelegt. Pünktlich zum Festakt hatte sich der bis dahin goldene Oktober in einen ungemütlich frostigen Herbst verwandelt. Trotzdem erhob um 17.19 Uhr OB Christian Ude – gewohnt souverän – die Kelle, um das Mörtelbett für […]