Archiv

Kleine Bauten ganz groß

Die „Stiftung des Bundes Deutscher Architekten BDA in Bayern – Forum neuer Architektur“ hat es sich zur Aufgabe gesetzt „Diskussion und Präsentation qualifizierter Architektur als Ausdruck von Zeit, Kunst und Kultur zu fördern“. In diesem Sinne wurde nun eine Ausstellung konzipiert, die „Kleine Bauten der Infrastruktur“ aus ihrem Schattendasein befreien möchte. Zu Unrecht werden diese gemeinhin vernachlässigt, meint der BDA: „Tatsächlich prägen sie als kleinste Bausteine des Städtebaus die Umwelt und unser Bild von ihr. Nicht zuletzt an ihnen liegt es, ob wir einen Ort als anziehend oder abstoßend empfinden.“
Offensichtlich wird der Hild und K-Wertstoffhof „Sammeln“ in Landshut von den Veranstaltern unter die Positivbeispiele subsummiert. Immerhin schmückt eine Abbildung des Projektes die Einladungskarte zur Ausstellung…

Ausstellung
Kleine Bauten der Infrastruktur. Wie das Unsichtbare sichtbar wird
in der Obersten Baubehörde
15. Januar bis 26. Februar 2010
Franz-Joseph-Strauß-Ring 4, 80539 München
Besichtigung während der Dienstzeiten