Archiv

Jung schön und noch zu haben…

Der Preis mit dem verheißungsvollen Titel wurde am 18.11.2009 in München zum 5. Mal verliehen. Das Internetportal muenchenarchitektur.de kürte „die besten Immobilien Münchens“, darunter das von Hild und K im Auftrag von Euroboden GmbH & Projekt KG sanierte Wohnhaus in der Reichenbachstraße 20.

““

Die Jury, die in diesem Jahr besetzt war mit Prof. Carlo Baumschlager (Architekt, Baumschlager Eberle), Nathalie de Vries (Architektin, MVRDV Rotterdam), Alexander Rieck (Architekt, Laboratory of Visionary Architecture LAVA) und Dina Straße (Architektin, Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Stadt München), lobte das Sanierungkonzept: „Der behutsame Umgang mit dem Bestand leistet ein gelungenes Beispiel für das Bauen im städtebaulichen Kontext. Auch die Grundrisskonzeption ist sehr gekonnt. Die dreidimensionale Fassade gliedert sich mit ihrer Ornamentik gut in die Nachbarbebauung ein. Eine kluge Mischung aus klassischer und moderner Anmutung.“

Mehr zum Preis und zur Preisverleihung unter www.muenchenarchitektur.de