Meldungen

Arbeiten zu Hause – Wohnen im Büro

Veränderungen in den Bereichen Wohnen und Arbeiten sind derzeit ein großes Thema im Immobiliensektor. Experten vermuten, dass sich der aktuelle Trend zum Home-Office fortsetzen und gesteigerten Leerstand von Büroflächen zur Folge haben könnte. Eine ökonomisch, ökologisch und sozial vertretbare Antwort darauf bestünde in der Umnutzung gewerblicher Bestandsgebäude in Mikroapartments. Dass dies architektonisch machbar und wünschenswert ist, zeigt das gleichnamige Forschungsprojekt von Faraneh Farnoudi und Andreas Hild anhand eines Typenkatalogs. Angesichts des demographischen Wandels legt dieser besonderes Augenmerk auch auf die Vorbereitung für altengerechtes Wohnen. Jenseits der abgesagten Expo Real bietet er damit möglicherweise willkommene Anregungen für die Entwicklung von Bestandsimmobilien.

Die Forschungsarbeit „Mikroflex“ wurde an der TU München, Fakultät für Architektur, Lehrstuhl für Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege, durchgeführt. Der im Fraunhofer IRB Verlag erschienene Abschlussbericht steht als PDF zum kostenlosen Download bereit.