Archiv

Wohnen im Schottenrock

Kurz vor der Fertigstellung steht das Projekt “Studentisches Wohnen am Silbermannpark”. Für das Studentenwohnheim war wirtschaftlich optimierte Fassadengestaltung zu entwickeln. Hild und K Architekten entschieden sich in diesem Fall gegen das derzeit aus Kostengründen gerne gewählte Wärmedämmverbundsystem. Mit einer Sichtbetonfassade aus tragenden Sandwichelementen wird vielmehr die Konstruktion des Gebäudes zum bestimmenden Element der Außenwirkung. Die Betonfertigteile wurden mit einem sandfarbenen Zuschlagstoff ausgeführt. Vertikale und horizontale Streifen wurden durch ein Wasserstrahlverfahren unterschiedlich aufgeraut, der Zuschlagstoff wurde dabei freigelegt. Diese Oberflächenbearbeitung verleiht dem Beton eine textile Optik. Die schottische Nationaltracht lässt grüßen…

Ausgesteift wird das Gebäude durch Verfugung der Fertigteile mit den anstoßenden Wänden und Decken. Metallene Bänder decken die Fugen ab und bilden Fensteranschlüsse, Fensterbleche, Dachränder, Sockelprofile. Die sichtbare Konstruktion wird zum Ornament überhöht.